KFV-Rosenheim

Frontal gegen Baum: Schwerer Verkehrsunfall in Oberaudorf



Oberaudorf - Alarmstufe 5 für die Feuerwehr Oberaudorf wurde am 16.11.07 gegen 16.10 Uhr durch die Einsatzzentrale Rosenheim ausgelöst. Auf der Tiroler Straße in Höhe der Autobahnausfahrt Oberaudorf war eine Frau mit ihrem Wagen aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, überfuhr dabei ein Verkehrszeichen, prallte frontal gegen einen Baum und blieb auf dem daneben verlaufenden Gehweg liegen.



Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr Oberaudorf musste das Unfallopfer mittels Spreizer aus dem Fahrzeugwrack befreien. Die ärztliche Versorgung des Patienten wurde vom Notarzt und Rettungsdienst sichergestellt. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Mühlbach übernahm zusammen mit der Feuerwehr Oberaudorf die Absicherung der Unfallstelle. Ein zweijähriges Kind, das auf der Rückbank in einem Kindersitz gesichert saß, kam mit dem Schrecken davon.








Nach dem Abtransport des Unfallopfers musste eine weiter Bergung durchgeführt werden. Das überfahrene Verkehrzeichen wurde bei dem Aufprall auf einen Baum geschleudert und blieb dort oben hängen. Das Verkehrzeichen überlebte den Aufprall leider nicht.


An dem Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren Oberaudorf und Mühlbach, KBI Moser, Rettungsdienst und Notarzt sowie die Polizei und ein Abschleppunternehmer.

 


Bericht: Martin Bernrieder, FF Oberaudorf
Fotos: Josef Reisner

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter