KFV-Rosenheim
Arbeitsreiches Wochenende bei der FF Kolbermoor



Ein arbeitsreiches Wochenende stand für die Feuerwehr Kolbermoor vom 22.02. bis 24.02.2008 wieder an.

Am Freitag Vormittag wurde gegen 10:30 Uhr eine Ölspur gemeldet. Nach Sichtung stellte sich heraus, dass es sich nur um Kühlflüssigkeit handelte und kein weiteres Eingreifen erforderlich war.

Noch am gleichen Tag meldeten Passanten gegen 17:30 Uhr, dass aus einem abgestellten Tankauflieger mit Gefahrgutbeschilderung Flüssigkeit tropft. Nach erster Sichtung konnte festgestellt werden, dass es sich um einen leeren, jedoch ungereinigten Auflieger handelt, der eine Flüssigkeit transportiert, welche giftig und ätzend ist. Der Bereich um den Auflieger wurde abgesperrt und der Fuhrunternehmer verständigt. Die weiter abtropfende Flüssigkeit mit Bindemittel aufgefangen. Nach Eintreffen des Fahrers konnte dann festgestellt werden, dass es sich bei der Flüssigkeit um Kondenswasser handelt, welches sich in den Wandungen des Isolierten Tankes befand und vermutlich durch die Wärme der Sonnenstrahlung ausgetreten war.


Am Samstag gegen 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr dann in ein Haus in die Bodenseestraße gerufen. Auf Grund eines Defektes an der Heizöltankanlage war eine große Menge Heizöl ausgelaufen und hatte sich über den Estrich des Hauses weiter ausgebreitet. Mit einem Saugwagen konnten etwa 700 Liter abgesaugt und der Rest, soweit möglich, mit Bindemittel aufgefangen werden.

Am Sonntag den 24.02.2008 gegen 18:20 dann der Alarm zu einem Containerbrand im Conradty-Gewerbepark. Aus noch ungeklärter Ursache brannten verschiedene Kunststoffteile innerhalb eines Schutzcontainers. Mittels Schaumeinsatz wurde das Feuer schnell gelöscht. Schaden war keiner entstanden.


Noch währen der Rückfahrt zum Standort folgte der fünfte Einsatz an diesem Wochenende. Gegen 18:45 Uhr hieß es dann Absichern Unfallstelle, Verkehrsregelung und Straßenreinigung. In der Aiblingerstraße Einmündung Rudolph-Hausenblas-Str. waren drei PKW zusammengestoßen. Dabei wurden 2 Personen verletzt (1 x mittelschwer, 1 x leicht). An zwei Fahrzeugen, die frontal zusammengestoßen waren, entstand Totalschaden.


Bericht: Richard Schrank, 1. Kdt. FF Kolbermoor
Fotos: FF Kolbermoor

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter