KFV-Rosenheim
Kellerbrand durch explodierten Akku



Bruckmühl - Am 25.02.2008 gegen 18:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bruckmühl zu einer starken Rauchentwicklung im Kellerbereich gerufen.

Am Einsatzort angekommen bestätigte sich das Meldebild: Starke Rauchentwicklung aufgrund eines explodierten Modellbauakkus im Hobbyraum (Kellergeschoß) bei einem Anwesen in der Nelkenstraße, Ortsteil Heufeldmühle.


Teile der Werkstatteinrichtung haben bereits Feuer gefangen. Vom ersten vorgehenden Atemschutztrupp wurde mit der Brandbekämpfung begonnen und eine Unmittelbar im Brandbereich befindliche Flüssiggasflasche entfernt.


Der Kellerbereich wurde mittels Überdrucklüfter rauchfrei gemacht und der Hauseigentümer wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst erstversorgt und zur Beobachtung ins Kreiskrankenhaus eingeliefert.


Bericht: Bernhard Bernlochner, FF Bruckmühl
Fotos: FF Bruckmühl

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter