KFV-Rosenheim
VU zwischen Schalldorf und Dettendorf (LKR EBE)



LRK Ebersberg - Auf der Straße zwischen Schalldorf und Dettendorf LKR Ebersberg (ca. 1,5KM von der Landkreisgrenze zum LKR Rosenheim) ereignete sich gegen ca. 3:15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall wobei der Fahrer eines Mercedes getötet wurde.

Ein 29-jähriger aus der Gemeinde Tuntenhausen kam in der Nacht auf Freitag, 4. April, mit seinem Mercedes zwischen Bruckhof und Dettendorf im Bereich einer leichten Linkskurve zunächst aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte gegen einen Telefonmasten. Anschließend schleuderte er nach links über die Fahrbahn und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.


Da die Lage der Einsatzstelle zunächst unklar war, ließen die zuständigen Feuerwehren Emmering und Aßling gegen 03:30 Uhr auch Alarmstufe 5 für die FF Rott am Inn alarmieren.

Der Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen.


Die zuständige Polizeiinspektion Ebersberg hat in Absprache mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen.


Die Straße war bis ca. 06:00 Uhr für den Verkehr total gesperrt.


An der Einsatzstelle waren:

FF Aßling (EBE)
FF Emmering (EBE)
First Responder Aßling (EBE)
KBM Josef Bauer (EBE)
Rettungsdienst und Notarzt vom BRK KV Ebersberg
Polizei Ebersberg
FF Rott am Inn (RO)
FF Griesstätt (RO)
KBI Georg Wimmer (RO)
KBM Stephan Hangl (RO)



Bericht: KBM Stephan Hangl
Fotos: Winfried Eß (feuerwehr-in-bild.de)

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter