KFV-Rosenheim
Kellerbrand in Kiefersfelden



Kiefersfelden - Am 24.04.2008 wurde die Feuerwehren aus Kiefersfelden, Oberaudorf und Mühlbach mit Alarmstufe 2 zu einem Kellerbrand in ein Wohnheim im Sonnenweg gerufen. Bereits bei der Anfahrt des ersten Löschfahrzeuges war die starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude zu sehen.

Die eingesetzten Kräfte arbeiteten sich unter Atemschutz und mit Wärmebildkamera zum Brandherd, in dem völlig verrauchten Keller, vor. Das Feuer konnte nach der Lokalisierung rasch gelöscht werden. Anschließend wurde der Brandrauch aus dem Keller mit einem Entlüftungsgerät abgesaugt, bevor mit einem Überdrucklüfter das restliche Gebäude belüftet wurde.



Durch die große Hitzeentwicklung wurde die elektrische Anlage stark beschädigt. Ebenso wurden auch Räume und Gänge in den 3 Etagen des betroffenen Gebäudeteils durch den starken Brandrauch in Mitleidenschaft genommen. Zum Eigenschutz der eingesetzten Kräfte waren zwei Rettungswägen, ein NEF und ein Leiter Rettungsdienst vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte:
13 Mann/ Feuerwehr Kiefersfelden
9 Mann/ Feuerwehr Mühlbach
6 Mann/ Feuerwehr Oberaudorf
6 Mann Rettungsdienst
KBI Moser Peter, KBM Wendlinger Hubert


Bericht: Joachim Buchmann, 1. Kdt. FF Kiefersfelden
Fotos: FF Kiefersfelden

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter