KFV-Rosenheim
VU zwischen Babensham und Griesmeier


Babensham - Am Samstagabend, 3. Januar, ist es in Babensham zu einem schweren Unfall gekommen. Nebel behinderte teilweise die Rettungsarbeiten. Ein 40-jähriger Babenshamer war mit seinem Wagen wohl zu weit in die Fahrbahnmitte geraten und stieß dort frontal mit dem anderen Wagen zusammen.



Zunächst mussten die Rettungskräfte mit mehreren Verletzten und eingeklemmten Personen ausgehen, was sich glücklichweise als falsch herausstellte. Nur die Beifahrerin des zweiten Autos, eine 25-jährige Mühldorferin, musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Unfallverursacher, ein Babenshamer (40), blieb unverletzt.


Probleme bereitete der Nebel. Der bestellte Hubschrauber konnte wegen der schwierigen Sichtverhältnisse nicht starten. Die Verletzte wurde nach noch unbestätigten Angaben vom Unfallort ins Wasserburger Krankenhaus gebracht.

Am Einsatz beteiligte Rettungsorganisationen:
FF Babensham 40/1 und 43/1
FF Wasserburg 62/1 , 93/1, 11/1 und 10/1
PI. Wasserburg
KBR Sebastian Ruhsamer
KBM Hermann Kratz
KBM Stephan Hangl
Rettungdienst


Bericht: 1. Kdt. Andy Brunnlechner, FF Babensham und OVB-Medienhaus
Fotos: Josef Reisner

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter