KFV-Rosenheim
Schwerer VU auf der Autobahn A93 bei Oberaudorf



Oberaudorf - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei leicht und zwei schwer verletzten Urlaubern kam es am Freitag, 6. März gegen 12.45 Uhr, zu dem die Feuerwehr Oberaudorf alarmiert wurde.

Das Alarmstichwort war bei der Alarmierung "brennendes Fahrzeug auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Rosenheim". Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich jedoch eine völlig andere Lage heraus. Eine holländische Urlauberfamilie war mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf der Seite liegend im Graben, zwischen Autobahn und Inndamm liegen. Ingesamt waren fünf Personen im Auto, darunter ein Kleinkind.


Wie durch ein Wunder wurde niemand eingeklemmt. Die Mitfahrer auf der Rückbank kamen mit leichten Verletzungen davon. Zwei Frauen auf den vorderen Sitzen hatten nicht so viel Glück, sie wurden schwer verletzt.

Da noch kein Rettungsdienst vor Ort war, wurden die beiden Schwerverletzten von der Feuerwehr Oberaudorf Erstversorgt. Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr bemerkte eine am Unfallort vorbeifahrende Ärztin die Situation und kam den Wehrmännern bei der Versorgung der Schwerverletzten zur Hilfe. Dabei bewährte sich der von der Feuerwehr mitgeführte kleine medizinische Notfallkoffer. So konnte die Ärztin die Patienten sofort mit Infusionen versorgen. Dies war äußerst wichtig, da bis zum Eintreffen des ersten Rettungswagen ca. 20 Minuten vergingen.
Aufgrund des schweren Verletzungsgrads einer der beiden Frauen wurde ein Hubschrauber angefordert.


Neben der Erstversorgung und Betreuung der Unfallopfer, übernahm die Feuerwehr Oberaudorf auch die Absicherung der Unfallstelle, die Sperrung der Autobahn und die Reinigung der Fahrbahn und Unfallstelle.

Nach ca. 1,5 Stunden war die Unfallstellen geräumt und die Autobahn konnte wieder freigegeben werden

An dem Einsatz beteiligt waren die Feuerwehr Oberaudorf mit den Fahrzeugen 40/1, 21/1 und 80/1 mit VSA, zwei Rettungswägen, drei Notärzte, ein Hubschrauber, die Autobahnpolizei und ein Abschleppunternehmen.


Bericht und Fotos: Martin Bernrieder, FF Oberaudorf

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter