KFV-Rosenheim
TUIS Trainingstag bei Wacker Burghausen

Der Trainingstag bei Wacker Chemie in Burghausen gehört seit vielen Jahren zum festen Programm der Gefahrgutausbildung im Landkreis Rosenheim. So wurde auch dieses Jahr am 16.05.2009 wieder ein Gefahrgutzug mit 32 Teilnehmern aus 12 Feuerwehren, bestehend aus 7 Einsatzfahrzeugen, zusammengestellt.


Ohne Theorie keine Praxis – so fand im Vorfeld ein Informationsabend bei der Feuerwehr Raubling statt.

Am 16.05.09 war es dann soweit – Gefahrguttag in Burghausen. Die Ausbilder von Wacker hatten das Schulungsprogramm geändert und dabei besonders beim Erkennen der Gefahrgutschilder (z.B. die neuen GHS-Symbole) neue Schwerpunkte gesetzt. Hauptschwerpunkt war, die Daten am Gefahrgutobjekt zu finden und diese anschließend mit Hilfe von Nachschlagewerken und Datenbanken auszuwerten. Für die Teilnehmer war das eine große Herausforderung, da sie mit dem Gebrauch dieser Hilfsmittel meist nicht vertraut waren.

 

Auch die Datenübermittlung von den Sondertrupps an die Einsatzleitung über Funk brachte Probleme mit sich. Die Ausbilder von Wacker Chemie hatten hier einfache Lösungen parat, die für die Umsetzung bei allen Landkreiswehren durchaus geeignet sind.


Die Schulung „Dekonplatz“ war ein voller Erfolg. Der Reinigungsplatz konnte mit einfachsten Mitteln schnell und funktionstüchtig aufgebaut werden. Hierbei zeigte sich die Wichtigkeit gemeinsamer Übungen, gerade beim An- und Auskleiden der CSA-Träger und beim gesamten Ablauf innerhalb des Dekonplatzes.


Die Teilnehmer gaben bei vollem Körpereinsatz ihr Bestes und arbeiteten die zwei Einsatzlagen hervorragend ab. Die Gesamtleistung und Teamarbeit der Teilnehmer beeindruckte die Ausbilder.


Nach den Übungsbesprechungen besichtigten die Teilnehmer die Feuerwehr Wacker Burghausen, wobei der neue Turbo-Löscher und die Einsatzzentrale vorgestellt wurden.

Anschließend gab es eine Rundfahrt durch das Werk Wacker Burghausen, das, wie Burghausen selbst, vom „Wacker-Berg“ betrachtet werden kann.

So ging der 14-Std.-Tag (10 Std. Ausbildung) zu Ende. Die Erschöpfung stand jedem Teilnehmer ins Gesicht geschrieben.


Getränke-Spende für die Teilnehmer

Alle konnten wieder viele neue Ideen und Anregungen zur Umsetzung in den Feuerwehren mitnehmen. Es zeigte sich außerdem, dass der Weg, den die Ausbilder des Bereichs Gefahrgut im Landkreis Rosenheim eingeschlagen haben, der richtige ist.



Bericht und Fotos: Christian Hof, Gefahrgutausbilder KFV-Rosenheim

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter