KFV-Rosenheim
Höslwang - Heizung stand in Flammen



Höslwang - Beim Brand einer Ölheizung am 22.07.2009, gelangte deutlich schwarzer Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in Höslwang. Darauf hin wurde Alarmstufe II für Höslwang ausgelöst.


Beim Eintreffen der Ortswehr, wurde festgestellt, das der Keller des Hauses komplett mit Rauch und Ruß gefüllt war. Die FF Höslwang ging dann mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Der Mieter konnte keine Angaben zum Brand machen, da der komplette Keller mit Rauch voll stand, und dadurch nicht klar war, welches Gerät in Brand stand.

Durch den eingesetzten PA Trupp konnte der Schwelbrand schnell gelöscht werden, und durch den eingesetzten Druckbelüfter der FF Halfing das Gebäude rauchfrei gemacht werden.

Dabei wurde festsgestellt, das die Steuereinheit der Heizung verschmort war, und dabei eine solche Hitze entstand, dass darüber verlaufende Rohrleitungisolierungen in Mitleidenschaft gezogen wurden.


Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Es wurden zu dem Einsatz die Feuerwehren Höslwang, Halfing, Amerang, Eggstätt, Bad Endorf und die Kreisbrandinspektion alarmiert.


Bericht und Fotos: KBM Manfred Gierlinger

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter