KFV-Rosenheim
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Kiefersfelden



Kiefersfelden - Aus noch ungeklärter Ursache kam am 30.05.10 um ca. 03:30 Uhr ein mit zwei Personen besetzter PKW auf dem Autobahnzubringer kurz nach dem Ortsendeschild von Kiefersfelden links von der Straße ab. Das Fahrzeug schleuderte über eine Böschung hinunter und stieß dabei mit der Beifahrerseite gegen einen Baum.

Der Unfallverursacher konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus dem Fahrzeug befreien. Beim Eintreffen der Feuerwehr kümmerte sich bereits der Notarzt und Rettungsdienst um den schwerverletzten Beifahrer.

 

Bevor jedoch der Beifahrer mit schwerem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden konnte musste der PKW gesichert und mit einer Seilwinde über den Abhang hochgezogen werden. Der Autobahnzubringer war für ca. 2 Stunden in beiden Richtungen gesperrt.


Eingesetzte Kräfte:
30 Mann/ Feuerwehr Kiefersfelden
13 Mann/ Feuerwehr Mühlbach
17 Mann/ Feuerwehr Oberaudorf
10 Mann Rettungsdienst
KBR Ruhsamer Sebastian KBI Moser Peter, KBM Huber Hans
4 Mann Polizei


Bericht: Joachim Buchmann, 1. Kdt. FF Kiefersfelden
Fotos: FF Kiefersfelden

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter