KFV-Rosenheim
Verkehrsunfall auf B15



Rott a. Inn – Am Dienstag, den 24.08.2010 kamen zwei Frauen auf der B 15, Höhe Zainach, von der Straße ab und rutschten eine Böschung hinab. Das Auto überschlug sich hierbei und blieb auf dem Dach in einem Wassergraben liegen.

Glücklicherweise blieben die beiden Frauen beinahe unverletzt, sodass sie selbst per Handy den Notruf absetzen konnten. Während der Alarmierungszeit blieb der verunfallte PKW für den vorbeifahrenden Verkehr unentdeckt, sodass die Rettungskräfte erst den genauen Unfallort suchen mussten.


Nach Eintreffen der Feuerwehren aus Rott a. Inn, Ramerberg, Griesstätt und Wasserburg a. Inn wurden die beiden Frauen aus ihrem Auto befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Da der Graben sehr tief und voller Wasser war, musste der Weg zu den Verunfallten durch Leitern gesichert werden. Die B 15 war während der Rettung der Insassen und während der Bergung des PKW teilweise halbseitig, teilweise komplett gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehren umgeleitet.



Der Sachschaden am PKW wurde durch die Polizei auf einen geringen Wert geschätzt. Auf Grund des Meldebildes „VU mit zwei eingeklemmten Personen“ waren neben dem Rettungsdienst auch zwei Hubschrauber der Luftrettung und des ADAC vor Ort. Diese wurden aber nicht mehr benötigt.


Bericht: Claudia Schaber, FF Rott a. Inn
Fotos: FF Rott a. Inn und Georg Barth

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter