KFV-Rosenheim
Wasserunfall am Inn Höhe Zaisering



Zaisering - Am Samstag, 08. Januar wurde um 14.54 Uhr eine Person im Inn, Höhe Inn-Km 179 gemeldet. Zwei Spaziergänger haben eine leblos im Inn treibende Person in Ufernähe entdeckt und die Alarmierung ausgelöst.

Kurz nach den ersten Einsatzkräften trafen auch die Wasserwacht und der Rettungsdienst an der Fundstelle ein. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 wurde ein Rettungsschwimmer nahe an der Wasseroberfläche abgesetzt. Mit Hilfe eines angelegten Feuerwehrgurtes konnte die Person auf den Damm gezogen werden. Der Rettungsdienst begann sofort mit der Reanimierung.


Mit 20 Mann unterstützte die Feuerwehr Zaisering die Personenrettung. Zusätzlich wurde ein Leitersteg angelegt um einen sicheren Abtransport der verunfallten Person von der Dammkrone sicherzustellen.
An diesem Einsatz beteiligten sich auch die FF Marienberg und die FF Westerndorf, da anfangs auch die linke Uferseite des Inns abgesucht wurde. Die nachalarmierte FF Vogtareuth wurde nicht mehr benötigt.
Einsatzende war um ca. 16.30 Uhr.

Leider ist die verunfallte Person, eine 74-jährige Frau aus Zaisering, kurze Zeit später verstorben.



Bericht: Konrad Geidobler, FF Zaisering
Fotos: FF Zaisering

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter