KFV-Rosenheim
Faschingszug in Flintsbach


Am 06. März 2011 war es in Flintsbach wieder soweit und im Ortszentrum fand der diesjährige Faschingszug statt. Mit dem „größten Faschingsumzug im Inntal“ kommen aber immer wieder nicht nur viel Freude und viele Menschen, sondern auch viel Arbeit auf die Feuerwehr zu.


Zunächst gilt es stets, die ankommenden Besucher in die vorhandenen Parkplätze möglichst geordnet einzuweisen. Besonders auffallend war dieses Jahr, dass sehr viele Besucher erst kurz vor Beginn des Umzugs um 14.00 Uhr eintreffen. Durch die plötzliche Welle an Besuchern kam es fast bis zu einem Rückstau auf die Autobahn, was durch Umleitung der Fahrzeuge durch Feuerwehr und Polizei aber noch verhindert werden konnte. Anschließend konnten aber alle Besucher problemlos auf die verschiedenen Parkplätze verteilt werden.


Der späte Besucherzustrom führte dann in enger Abstimmung mit dem Veranstalter auch dazu, dass der Umzug 15 Minuten später gestartet wurde, damit alle Besucher rechtzeitig an der Umzugsstrecke im Ortskern von Flintsbach sein können. Die Feuerwehrkräfte begaben sich dazu kurz vor Start des Umzugs an die Engstellen in der Umzugsstrecke und versuchten dort, die nötige Gasse durch die rund 12.000 Besucher freizuhalten.

Nach Ende des Faschingsumzugs musste die Feuerwehr auch dieses Jahr wieder einigen Fahrern helfen, die Parkplatzwiesen wieder zu verlassen. Manchen wurde dabei der Untergrund – aber sicherlich in manchen Fällen auch die Kraft ihres Autos – zum Verhängnis.

Erstmalig wurden die Flintsbacher Feuerwehrleute von elf Kameraden aus Oberaudorf unterstützt, die sehr bei der guten Absicherung der Besucherströme und des Umzugs geholfen haben.


Bericht: Jörg Benkel, Stv. Ktd. FF Flintsbach
Fotos: FF Flintsbach

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter