KFV-Rosenheim
Feuerwehr befreit Freibad vom Dreck



„Alle Jahre wieder“ könnte das Motto für die Säuberungsaktion des Flintsbacher Freibads lauten, denn jedes Jahr im Frühjahr steht diese Aktion auf dem Dienstplan der Feuerwehren aus Flintsbach. So ging man auch heuer wieder Anfang April daran, das große Bad von Dreck und Ablagerungen der letzten 12 Monate zu befreien, um den Schwimmbadgästen aus Flintsbach und Umgebung ein schönes Badeerlebnis zu ermöglichen.



Einen ganzen Tag Arbeit bedeutet dies aber immer wieder für die Feuerwehrleute und Jugendfeuerwehrler, die dabei Unmengen an Material zum Einsatz bringen müssen. Mit dem Beginn der Aktion um 8 Uhr begannen deshalb die 61 Aktiven damit, die Leitungen zu verlegen und die Wasserversorgung aufzubauen. Dazu wurden zwischenzeitlich sechs Pumpen gleichzeitig eingesetzt. Bis in den Nachmittag hinein wurde dann mit bis zu 15 Rohren gegen die Ablagerungen gekämpft, was oft einer Schlammschlacht gleich kam. Zum Glück spielte dieses Jahr aber auch das Wetter mit und so konnte bei schönstem Sonnenschein gearbeitet werden.

Nachdem das Freibad soweit gereinigt war, ging es an die Aufräumarbeiten, um die rund 100 Schläuche und Geräte selbst wieder vom Dreck zu befreien. Diese Arbeiten zogen sich noch bis zum frühen Abend hin, bevor man wieder zufrieden sagen konnte „Auftrag erledigt“.


Bericht: Jörg Benkel, Jugendwart u. Stv. Kdt. FF Flintsbach
Fotos: FF Flintsbach

 
Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter