KFV-Rosenheim
Aus Meldung "Bahndammbrand" wurde ein entgleister Güterzug



Die Feuerwehr Stephanskirchen wurde am 08.04.11 gegen 0.34 Uhr zu einem vermeintlichem Bahndammbrand an der Strecke München – Salzburg alarmiert. Während der Anfahrt alarmierte die ILST Rosenheim die Feuerwehr Schwabering, da es sich um ein ungenaue Angabe handle, und der Brand sich zwischen Bahnkilometer 6 (Bahnübergang nach Riedering) und Kilometer 11 (Bahnübergang Krottenmühl) befinden soll.

Auf Höhe Segelclub Simssee stand ein Güterzug in Richtung München, gleichzeitig meldete die Feuerwehr Schwabering einen stehenden Personenzug am Übergang Krottenmühl in Richtung Salzburg. Nach kurzer Rücksprache mit dem Lokführer des Güterzugs, der bereits ausgestiegen war um nach dem Rechten zu sehen wurde festgestellt: der 20igste Waggon von insgesamt 29 war komplett aus den Schienen gesprungen, und stand schräg in den Gleisen.


Den Personenzug hatten vermutlich Steine und Eisenteile des entgegenkommenden Zuges getroffen, sodass eine Weiterfahrt erst nach einer Kontrolle durch den DB Notfallmanager veranlasst werden konnte.

Die Feuerwehren Stephanskirchen und Schwabering, insgesamt mit 4 Fahrzeugen vor Ort, übernahmen die Ausleuchtung der Unfallstelle, um dem DB Notfallmanagament die Überprüfung der Schäden zu erleichtern. Der defekte Waggon musste mittels eines Trennschleifers von den übrigen Waggons getrennt werden.

Gegen 2.30 Uhr wurde die Feuerwehr Schwabering aus dem Einsatz herausgelöst, die Feuerwehr Stephanskirchen blieb mit dem Löschgruppenfahrzeug noch bis 7.30 Uhr vor Ort, um dem nun anrückenden Bergezug der Deutschen Bahn bis zur Dämmerung ein ungestörtes Arbeiten zu ermöglichen.

Insgesamt wurden auf ca. 3 Kilometer Gleis erhebliche Schäden durch defekte Eisenbahnschwellen bzw. herausgerissene Eisenteile festgestellt, wobei diese bis auf die ca. 5 Meter entfernte Straße fielen. Die Bahnlinie München – Salzburg blieb für mehrere Tage nur einseitig befahrbar.

Eingesetzte Kräfte:
- Feuerwehr Stephanskirchen 47/1 und 80/1
- Feuerwehr Schwabering 47/1 und 80/1
- DB Notfallmanagement
- Bundespolizei


Bericht: Sebastian Scheuerer, GF FF Stephanskirchen
Fotos: FF Stephanskirchen

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter