KFV-Rosenheim
Versicherungskammer Bayern feiert 200- jähriges Bestehen



Vom 2.-5. Juni feierte die Versicherungskammer Bayern im Bauernhausmuseum Amerang ihr 200-jähriges Bestehen. Da die Versicherungskammer Bayern ursprünglich ein reiner Brandversicherer war, wurden die Feuerwehren eingeladen im Bauernhausmuseum darzustellen, wie sich das Löschwesen in den letzten 200 Jahren entwickelt hat.

Im Rahmen einer Modenschau moderiert von Alfred Entfellner und Fernsehmoderator Florian Schrei wurde die Entwicklung der Einsatzkleidung von einer einfachen Uniform hin zu einer modernen Hightech Schutzkleidung dargestellt. Die Uniformen stammen im Wesentlichen aus dem Fundus der Feuerwehr Halfing. Auch die technische Ausstattung hat in dieser Zeit eine rasante Entwicklung genommen. So rückte man in den Anfängen nur mit Löscheimern aus, die dann durch von Pferden gezogene Druckspritzen ersetzt wurden. Diesen folgten von Traktoren gezogene Tragkraftspritzenanhänger in den 30iger und 40iger Jahren. Anschließend rückten die Feuerwehren mit Tragkraftspritzenfahrzeugen (meist VW Bus) zu den Einsätzen aus.




Heutzutage fährt die Feuerwehr mit Löschfahrzeugen bis 14 Tonnen Gesamtgewicht, 9 Mann Besatzung und Gerätschaften für Brandbekämpfung und technischer Hilfeleistung zu ihren Einsätzen.

Im Bauernhausmuseum war auch die Hochleistungspumpe des Landkreises zu sehen, die eine Förderleistung von 15.000 Liter in der Minute besitzt.



An der Aktion waren der Kreisfeuerwehrverband, die Feuerwehren Au, Halfing und Amerang beteiligt.
 


Bericht: Josef Ecker, Schriftführer FF Amerang

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter