KFV-Rosenheim
Einsatz in Kolbermoor - Öl auf Gewässer



Kolbermoor - Zu einem großen Ölschaden wurde die Feuerwehr Kolbermoor am Donnerstagabend des 13.09.2012 gerufen. Besorgte Anwohner hatten einen starken Dieselgeruch und eine Verschmutzung des Entwässerungsgrabens "Teufelsgraben" gemeldet.


Vor Ort bestätigte sich der Anfangsverdacht. Es wurden sofort Ölsperren zur Eindämmung eingesetzt und eine weitere Erkundung entgegen der Flussrichtung zwecks Ursachenforschung durchgeführt.


Am Kolberg konnte ein großer Ölfleck mit Verlaufspuren in die Straßenentwässerung festgestellt werden. Nach Aussagen von Anwohnern hat ein technischer Defekt am Fahrzeug eines Heizöllieferanten Stunden zuvor für die Verschmutzung gesorgt, die nur unzureichend entfernt wurde. Die Austrittsmenge war nicht mehr klassifizierbar, sorgte aber für eine Verschmutzung von fast 1.100 m Entwässerungsgraben.


Die Aufgabe der Feuerwehr bestand in der Reinigung und Spülung des Kanals und dem Ausbringen mehrerer Ölsperren.


Es waren von der Feuerwehr Kolbermoor 29 Mann mit 7 Fahrzeugen etwa 5,5 Stunden im Einsatz. Mit an der Einsatzstelle war das Landratsamt Rosenheim, der städtische Bauhof, die Polizei und Herr Bürgermeister Kloo.


Bericht: Richard Schrank, Kdt. FF Kolbermoor
Fotos: FF Kolbermoor

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter