KFV-Rosenheim
Feuerwehr Flintsbach übernimmt Ölsperre


Flintsbach - Die Transalpine Pipeline, in der Öl vom Hafen in Triest bis nach Karlsruhe transportiert wird, durchquert auch das Gemeindegebiet Flintsbach am Inn in kompletter Süd-Nord-Richtung. Um möglichen Gefahren durch ein Leck dieser Pipeline zu minimieren gibt es schon lange ein sehr umfassendes Sicherheitskonzept.

Der bisherige Stand des Konzepts berücksichtigte die umliegenden Feuerwehren noch aufgrund sehr alter Strukturen, die den heutigen Fahrzeugen und Fähigkeiten der örtlichen Feuerwehren nicht mehr richtig entsprachen. Aus diesem Grund wird seit einigen Monaten an einer Aktualisierung gearbeitet.

Hiervon ist nun auch die Feuerwehr Flintsbach betroffen, die bislang nur für die Lecksuche im Gemeindegebiet zuständig gewesen ist. Aufgrund der modernen Ausstattung konnte man nun auch der Verantwortung für die eigene Gemeinde gerecht werden und übernahm die Verantwortung für eine Ölsperre im Altwasser. Diese wurde bislang durch die Feuerwehr Nußdorf betreut und konnte im September dann in einer gemeinsamen Übung übernommen werden.

Durch die Übernahme der Ölsperre und mit der weiterhin nötige Lecksuche wird die Feuerwehr Flintsbach im Ernstfall mit dafür Sorge tragen, dass die Auswirkungen eines Ölaustritts für die Umwelt so gering wie möglich gehalten werden.



Bericht: Jörg Benkel, Stv. Kdt. FF Flintsbach

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter