KFV-Rosenheim
Alarmübung am Samerberg - Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Hartbichl



Am Abend des Donnerstag, 18. Juli 2013 heulten die Sirenen auf dem Samerberg.

Die Feuerwehren vom Samerberg und aus Frasdorf führten im Rahmen der
Einsatzbereitschaft eine gemeinsame Alarmübung durch. Einsatzort war Hartbichl. Das Schlagwort der Übung lautete: "Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Hartbichl oberhalb von Grainbach“.

Einsatzablauf:
Nach der erfolgten Rettung von Menschen und Tieren durch Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Hilfe von schwerem Atemschutz gab es einen weiteren Übungsschwerpunkt. Dieser sah vor, die Wasserversorgung an der Einsatzstelle sicherzustellen. Dies konnte durch den Einsatz von Tanklöschfahrzeugen am Brandobjekt sowie dem Bau einer mobilen Wasserversorgung durch Tragkraftspritzen von Lochen aus, realisiert werden.

Bürgermeister Georg Huber sowie KBR Sebastian Ruhsamer, KBI Peter Moser und KBM Hans Huber von der Kreisbrandinspektion Rosenheim verfolgten den Übungsablauf.


Nach Übungsende trafen sich alle Einsatzkräfte am "Brandort". Dort analysierte Kommandant Simon Schwaiger von der Feuerwehr Grainbach den erfolgten Übungsablauf vor den Anwesenden. Hans Huber, Peter Moser und Bgm. Huber wiesen dann kurz auf die Besonderheiten im Zusammenhang mit den "Löscharbeiten" am Brandort hin und bedankten sich bei allen beteiligten Feuerwehrmännern für ihren Einsatz.

Der Vorstand der FFW Grainbach, Michael Wiesholzer, lud nach der Übungsbesprechung im Grainbacher Feuerwehrhaus alle zu einer Brotzeit ein.


Bericht: Simon Schwaiger, Kommandant der Feuerwehr Grainbach
Fotos: Dietmar Scholz
Quelle: Anton Hötzelsperger, Büro für Öffentlichkeitsarbeit, Prien

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter