KFV-Rosenheim
  10 Jahre CSA-Ausbildung im Landkreis Rosenheim

Ein kleines aber dennoch sehr wichtiges Jubiläum fand jetzt, anlässlich des letzten abgehalten Chemieschutzlehrganges bei der Feuerwehr Vogtareuth, die seit Beginn an mit dabei war, statt. Auf mittlerweile 10 Jahre Ausbildung für CSA-Träger können der Leiter des Gefahrgutbereiches „Gefahrgut-CBRN“ Christian Hof und der Atemschutz-Fach KBM Hermann Kratz zurückblicken. Erfolgreiche Jahre, denn insgesamt 240 PA-Träger wurden bei 28 Lehrgängen über die besonderen Vorgehens- und Verhaltensweisen bei einem Gefahrgutunfall theoretisch und praktisch geschult.

Auf vier Lehrgangsstandorte, Attel/Reitmehring, Vogtareuth, Prien am Chiemsee und Bad Aibling verteilt wurden, zuerst mit dem Pilotlehrgang in Prien 2010, diese Lehrgänge mit Unterstützung der Ortsfeuerwehren abgehalten. Allein dieses Jahr werden es drei Lehrgänge an den Standorten Werkfeuerwehr Mondi, Vogtareuth und Attl/Reitmehring sein.


Initiator der CSA-Ausbildung war Christian Hof, der Leiter des Fachbereiches Gefahrgut im Landkreis Rosenheim, der sich angesichts der immer stärker im Verkehr auftretenden Gefahrguttransporte Gedanken über die Sicherheit der CSA-Träger machte und die Zusatzausbildung der CSA-Träger in die Hand nahm. Aufgrund der hohen Sicherheitsauflagen für den Lehrgang und der Komplexität der dabei geschulten Tätigkeiten hat sich der Fachbereich Atemschutz unter der Leitung von KBM Hermann Kratz angeschlossen und steuert einen großen Beitrag zum gelingen bei. Die derzeitigen Ausbilder CSA sind Christian Hof und Hermann Kratz für die Bereiche Chiemsee/Simssee, Wasserburg und Inntal sowie Josef Kirner und Christoph Meierdierks für den Bereich Bad Aibling.


Im Landkreis gibt es insgesamt 16 CSA-Feuerwehren. Deren größtes Problem ist es, so Hof, die jährliche Pflichtübung für die Träger zu planen und im Ausbildungsjahr unterzubringen. Aus diesem Grund ist angedacht ein Angebot für eine CSA-Fortbildung anzubieten bei der ein Ausbilder vor Ort anwesend ist, um die Fachwarte bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Dabei soll vor allem das praktische Arbeiten im CSA-Anzug geübt werden. Ein weiterführendes Ziel ist die gemeinsame Zusammenarbeit bei Einsätzen mehrerer CSA-Feuerwehren um im Falle eines Falles einen schnelles und professionellen Ablauf zu gewährleisten. Denn jedem der einmal diesen Lehrgang mitmachen durfte ist klar, die Sicherheit im Umgang mit dem Material ist für die Betroffenen und den CSA-Träger absolut lebensnotwendig.

 
 


Bericht und Fotos: Johannes Herzog, FF Vogtareuth

Copyright © 2003-2021 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter