KFV-Rosenheim
  Hilfstransport für Rumänien


Unser Foto zeigt die Delegation aus Rosenheim mit einer Abordnung der Berufsfeuerwehr Timisoara mit Hauptmann Lucian Mihoc an der Spitze (dritter von links)

Zu einem erneuten Hilfstransport brachen kürzlich Mitglieder der Kreisbrandinspektion und der Feuerwehren Raubling, Bad Feilnbach, Söllhuben und Taufkirchen in Richtung Rumänien auf. Unter Leitung des ehemaligen Kreisbrandrats Sebastian Ruhsamer wurden die Hilfsgüter wieder über die 900 Kilometer lange Strecke nach Timisoara geführt.


Von der Simsee-Klinik in Bad Endorf wurden für den Transport 220 voll funktionsfähige Fernsehgeräte zur Verfügung gestellt. Diese werden im Bezirk Timisoara wieder in Altenheimen und Krankenhäusern der weiteren Verwendung zugeführt. Von Kliniken aus Kufstein wurden 10 Krankenhausbetten, Rollatoren sowie eine Bewegungs-Badewanne durch die Feuerwehr Kufstein in der Rosenheimer Sammelstelle bei der Fa. Ludwig angeliefert. Der seit Monaten belegte Lagerplatz wurde von der Fa. Ludwig großzügigerweise kostenlos zur Verfügung gestellt.


Der als Transportmittel benötigte Sattelauflieger konnte, wie schon viele Male vorher von der Fa. Dettendorfer ohne Berechnung entliehen werden, so dass vom Landratsamt lediglich noch eine Zugmaschine angemietet werden musste.



Hilfe finden aber auch die Feuerwehren im Bereich Timisoara, die mit Ausrüstungsgegenständen wie Schutzanzügen, Atemluftflaschen, Prüfgeräten, Rettungsgeräten und vielen anderen dringend benötigten Gerätschaften unterstützt werden.

 


Bericht: KBI Klaus Hengstberger
Fotos: Michael Huber, FF Taufkirchen

Copyright © 2003-2018 by Kreisfeuerwehrverband Rosenheim. Created by Werner Reiter